Bereits im April: VeRa zum Ersten Mai

Der 1. Mai ist ein gesetzlicher Feiertag. Viele machen Ausflüge im Frühlingswetter oder nehmen an Festen und Demonstrationen teil, bei denen Zeichen gegen rechtsextreme Gruppen und Parteien gesetzt werden, die irgendwo in Mecklenburg-Vorpommern aufmarschieren. Doch das kann eigentlich nicht als Begründung für einen Feiertag ausreichen, oder? Die Redaktion von VeRa beschäftigt sich mit der Geschichte…

Hilfe oder Abhängigkeit? VeRa zum Thema Entwicklung

Wenn es um die Beziehungen zwischen Europa und Ländern des globalen Südens geht, dann sprechen wir immer wieder von Entwicklung; Entwicklungspolitik, Entwicklungshilfe, entwickelt, unterentwickelt,… Die Redaktion von VeRa beleuchtet den Begriff “Entwicklung”, diskutiert aktuelle Texte zum Thema, spricht mit einer Person, die in derEntwicklungszusammenarbeit tätig war und stellt alternative Entwicklungsmodelle aus dem globalen Süden vor….

VeRa in der engeren Auswahl für den Medienkompetenzpreis

Seit mehr als zwei Jahren bereichert VeRa – verquer Radio – die Medienlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns mit einer zweiwöchentlichen kritischen Sendung zu Themen globaler Gerechtigkeit. Ob Atommüll, Abschiebungen oder Waffenhandel,  bei VeRa geht es um die Themen die die Radiomacher*innen bewegen und zu denen sie miteinander und mit ihren Zuhörer*innen ins Gespräch kommen wollen. Für jede Sendung…

Wirtschaftlich unabhängig? VeRa zum Thema Handelsbeziehungen mit Afrika

“Die afrikanischen Länder sind unabhängig ohne eine wirkliche Unabhängigkeit zu besitzen” sagte Clotilde Ohouochi, ehemalige Sozialministerin der Côte d’Ivoire am 6.7.2017. Die Redaktion von VeRa will dieses Aussage beleuchten und dabei vor allem den Themenbereich Handelsbeziehungen zwischen Afrika, Deutschland und Europa in den Blick nehmen. Wie haben sich die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Kontinenten…

VeRa zum Thema Meere

Unsere Meere – sie bieten uns Entspannung und Erholung, beim Beobachten des Sonnenuntergangs am weiten Horizont über dem Wasser oder beim stundenlangen Strandspaziergang mit Wellenrauschen und Möwengeschrei. Gleichzeitig nutzen wir die Meere, um uns problematischer Abfälle wie Munition oder radioaktivem Müll zu entledigen und belasten das Ökosystem mit Düngemitteln aus der Landwirtschaft. Unsere Meere sind…

Aus aktuellem Anlass: VeRa zu Frieden in Kurdistan

Am 30. Januar wurde in Greifswald für Frieden in Rojava, Kobane, Afrin demonstriert. Diese Städte und Regionen liegen in Syrien im Norden des Landes an der Grenze zur Türkei, in den demokratischen, autonomen Regionen Kurdistans. Die Redaktion von VeRa hat sich gefragt was Kurdistan eigentlich ist, wer in der Region mit wem einen Konflikt hat…

Immer noch aktuell: VeRa zu Krieg und Frieden

Im Herbst 2016 hat sich die Redaktion von VeRa intensiv mit dem Thema Krieg und Frieden auseinander gesetzt, einem Thema, das leider immer noch hoch aktuell ist. Wir senden einen Zusammenschnitt unserer Sendungen aus dem Herbst 2016, unter anderem mit Beiträgen zur Werbestrategie der Bundeswehr, einem Text aus den Syrischen Monologe, einem Beitrag zum Konflikt…

Politische Bildung auf die Straße bringen?

Einladung zum Workshop: “Raus auf die Straße” – Lern- und Aktionsräume in der Stadt ‚Konsumkritische Stadtrundgänge’, ‚Antifaschistische Spaziergänge’ oder ‚Postkoloniale Stadtführungen’ – Angebote des Flanierens scheinen in der politischen Bildungsarbeit noch immer en vogue zu sein. Diese Formate ‚politischer Bildung von unten’, in der Regel angeboten von NGOs und Akteuren Neuer Sozialer Bewegungen, sind zwischen Bildung, Aufklärung, Kampagnenarbeit und Aktion zu verorten….

Zweite VeRa-Sendung zum Thema Obdachlosigkeit

In einer weiteren Sendung setzt sich die Redaktion von VeRa mit dem Thema Obdachlosigkeit auseinander. In der Sendung geht es um die Frage warum Menschen auf der Straße leben (müssen) und wie dieses Leben für sie ist. Es geht aber auch darum was obdachlose Menschen tun um ihre Situation und die anderer Obdachloser zu verbessern,…

Jetzt anmelden zum verquer-Sommercamp 2018

“Mach mehr selbst” ist das Motto des siebten verquer Sommercamps. Jugendliche zwischen elf und 15 Jahren sind eingeladen eine Woche im Gutshaus Glashagen zu verbringen. Wie bereits in den letzten Jahren stehen die Mitgestaltung des Camps durch die Jugendlichen genauso im Fokus wie das Selbermachen als praktische Möglichkeit der Konsumkritik. Weitere Informationen.   

Obdachlosigkeit – Thema bei VeRa

“Hausordnung Herzlich willkommen in unserem Bahnhof! Wir möchten, dass sich alle unsere Gäste bei uns wohlfühlen. Deswegen sind in unseren Bahnhöfen und auf unseren Vorplätzen folgende Regeln zu beachten: (…) Nicht gestattet ist… Sitzen und Liegen auf dem Boden, auf Treppen und in Zugängen.” Solche Hausordnungen sind an fast allen Bahnhöfen zu finden, für die…

VeRa sendet Jahresrückblick

Leider hat sich an den globalen Ungerechtigkeiten, über die VeRa 2017 berichtet hat nur wenig verändert. Deswegen steht der Jahresrückblick 2017 unter dem Motto: “2017 gesendet und immer noch aktuell”. Es gibt Beiträge aus denSendungen zu Arbeit, Mobilität und Abschiebung und wie immer den VeRa Musik Mix. Die letzte VeRa-Sendung 2017 gibt es am 28.12….