9. Türchen

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Geschäfte locken mit Sonderangeboten, Black Friday, Cyber Monday und wie sie nicht alle heißen. Aber ist jedes Geschenk auch wirklich nötig? Und was ist mit den vielen anderen Dingen, die wir täglich konsumieren? Brauchen wir das alles? Nein. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft und eine ganze Industrie lebt davon, uns mit Werbung Dinge zu zeigen, die wir zwar nicht kannten aber dann unbedingt haben wollen, obwohl wir sie überhaupt nicht brauchen – und oft selten nutzen oder schnell wieder wegwerfen. In der Weihnachtszeit verschärft sich der sinnlose Konsum noch weiter. Noch ein neues Handy. Das 1000ste Spielzeug. Klamotten, die wir nie anhaben.

Jedes Produkt hat dabei eine Geschichte. Oft werden seltene Rohstoffe unter miserablen Bedingungen abgebaut. Monokulturen belasten die Umwelt. In vielen Produkten steckt jede Menge schmutziges virtuelles Wasser. Menschen in anderen Ländern arbeiten unter schlechten Bedingungen und für einen geringen Lohn dafür, dass wir günstig konsumieren können.
Um dem Abhilfe zu schaffen, oder es zumindest einschränken zu können, hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales Vorschläge für die Eckpunkte eines Lieferkettengesetzes erarbeitet

 

SELBST AKTIV WERDEN

Dass Weihnachten auch ohne Kaufwahn geht, haben wir ja schon die letzten Tagen mit nachhaltigen Geschenkideen veganen Plätzchenrezepten angedeutet. Und jetzt sind Sie und seid ihr dran: malt Botschaften mit Kreide auf den Boden, bindet Schilder mit Infos und Forderungen an Bäume und Laternen, malt ein Bild, veröffentlicht einen Song oder lasst euren Gedanken und Gefühlen lyrisch freien Lauf. Aber ganz wichtig: Lasst uns dran teilhaben: markiert uns auf euren Insta-Posts, schickt uns eure Sachen per Mail (info@bildung-verquer.de) oder schreibt uns einen Brief. Werdet kreativ und vor allem: werded aktiv!
Alle Beiträge aus diesem wunderbaren Weihnachtsmonat werden von uns gesammelt und am 23. Dezember werden dann die Gewinner:innen bekannt gegeben, denn  die drei kreativsten Teilnehmer:innen bekommen einen tollen Preis!