Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Geht nicht gibt’s nicht? Gibt’s leider doch! Podiumsgespräch zum Recht auf Reparatur

Oktober 26 @ 19:00 - 21:00

Wir sprechen mit:

Katrin Meyer, Runder Tisch Reparatur

Erik Poppe, SUSTAINUM Institut

Steffen Vangerow, Vangerow GmbH

Außerdem stellen sich an dem Abend Greifswalder Reparaturinitiativen vor.

Reparieren wird in unserer modernen Gesellschaft immer seltener. Warum? Elektronische Geräte werden immer komplizierter, geplante Obsoleszens (also eingebaute Sollbruchstellen) machen Reparaturen oft fast unmöglich, es ist oft zeitsparender und leider auch billiger, neue Dinge zu kaufen anstatt zu reparieren. Und doch gibt es Menschen und Projekte, die sich das Reparieren weiter zur Aufgabe machen.

Wir gehen in dem Gespräch verschiedenen Fragen auf den Grund: Warum ist Reparieren politisch?Inwieweit kann Reparieren zu einem gesellschaftlichen/wirtschaftlichen Wandel beitragen oder welchen Wandel braucht es, um wieder reparieren zu können? Was brauchen Menschen um ihre vermeintlich kaputten Sachen nicht einfach wegzuschmeißen? Welche Möglichkeiten stehen uns zur Verfügung wenn wir Dinge reparieren wollen?

Gleichzeitig soll die Veranstaltung der nachträgliche Auftakt für das verquer. Reparaturcafé sein, dass bereits seit Juni im zweiwöchentlichen Rhythmus in der Straze stattfindet.

Wir freuen uns, mit euch einen spannenden Diskussionsabend zu verbringen!

Die Veranstaltung findet unter den 3 G Regeln statt.

Unter https://tix.straze.de/reparieren/  können Plätze reserviert werden. Dies erleichtert den Aufwand am Einlass erheblich.


			

Details

Datum:
Oktober 26
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Straze
Stralsunder Straße 10/11
Greifswald, 17489 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

verquer