Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminar: Rassismuskritische Bildungsarbeit als Querschnittsthema für Schule

Februar 23 @ 13:30 - 16:30

2-teilige Fortbildung für Leher*innen, Schulsozialarbeiter*innen und Interessierte.

Teil 1: 23.02.2023 13:30 – 16:30 Uhr
Teil 2: 02.03.2023 13:30 – 16:30 Uhr

Referent*innen: Frau Dr. Anna Maria Krämer, Herr Toma El-Sarout

online & kostenlos, Anmedung auf der Webseite des IQ-MV

Bei dieser Fortbildung wird folgenden Fragen nachgegangen:
• Was verstehen wir eigentlich unter Rassismus und einer rassismuskritischen Bildung?
• Wie kann ich meine eigene Haltung / Positioniertheit in Hinblick auf eine rassismuskritische Bildung reflektieren?
• Welche Handlungsspielräume gibt es im Umgang mit Rassismus im Arbeitsfeld Schule?

Rassismus ist Teil unserer Gesellschaft. Er prägt und strukturiert das gesellschaftliche Zusammenleben weltweit in Form von Macht- und Herrschaftsverhältnissen. Diese artikulieren sich durch strukturelle Ein- und Ausschlüsse und vielfältige Formen der Diskriminierung. Um diesen reflektiert begegnen zu können, braucht es eine rassismuskritische und diversitätsreflektierte Haltung, die sich auch in unserer Arbeitspraxis wiederfinden muss.

Das Fortbildungskonzept sieht verschiedene methodische Zugänge vor, die in Bezugnahme auf die eigene berufliche Praxis reflektiert werden. Verstanden als Machtverhältnis, betrifft uns Rassismus alle, da wir alle Teil von Gesellschaft sind. Einfach ausgedrückt: Von den Ausschlüssen der einen, profitieren die anderen. Unser Blick auf Rassismus und unser Umgang damit hat also auch immer mit unserer eigenen Position in der Gesellschaft zu tun. Bevor wir uns also der Frage des Umgangs mit rassistischen Vorfällen im Arbeitsfeld Schule zuwenden können, müssen wir uns mit unserer eigenen Identität und unseren Erfahrungen auseinandersetzen. Selbstreflexion weißer Menschen ist ein elementarer Grundbaustein antirassistischer Arbeit.

Bildungsziele:
• Sensibilisierung für (Alltags-)Rassismus
• Vermittlung von Wissen über die grundsätzlichen Mechanismen rassistischen Denkens
• Einführung in die Analyse rassistischer Diskurse mit dem Ziel Rassismus erkennen und hinterfragen zu können.
• Selbstreflexion
• Umgang mit rassistischen Positionen bei Schüler:innen und allgemein im Arbeitsfeld Schule
• Entwicklung von Handlungsstrategien / kollegialer Fachaustausch

 

Details

Datum:
Februar 23
Zeit:
13:30 - 16:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

online