VeRa 039 Queere Kämpfe weltweit

Am 17. Mai wurde weltweit der Internationale Tag gegen Homo-, Inter*- und Trans*phobie, kurz IDAHIT, begangen. Er erinnert an die Streichung von Homosexualität als Krankheit aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation am 17. Mai 1990. In Greifswald finden aus diesem Grund vom 17.Mai bis zum 14. Juni Aktionswochen statt, die an die weiterhin bestehende Diskriminierung und Verfolgung von Homosexuellen, Inter*- und Trans*personen erinnern und auf Missstände hinweisen sollen. Ein guter Anlass für verquer. Radio sich mit dem Thema queer weltweit zu beschäftigen und nachzufragen wie es queeren Personen in anderen Regionen der Welt ergeht, zum Beispiel in Russland und Uganda. Außerdem gibt es ein Studiogespräch mit einer der Organisator*innen der IDAHIT Aktionswochen in Greifswald, eine Antwort auf die Frage: Warum wählen Schwule und Lesben die AfD, Veranstaltungshinweise und die VeRa Musiküberraschungen.