VeRa86: IDAHIT-IDA…Wer? Die Zweite

IDAHIT- Der internationale Tag gegen Homo-, Inter*- und Trans*feindlichkeit erinnert an die Streichung von Homosexualität als Krankheit aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation am 17. Mai 1990.

In Greifswald finden noch bis Juni anlässlich dieses Datums verschiedene Aktionen organisiert von QUBE statt, die auf die weiterhin bestehende Stigmatisierung, Diskriminierung und Verfolgung lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren Menschen hinweisen.

In der zweiten Sendung zum IDAHIT führen wir ein Interview mit dem anarchistischen queerfeministischen Projekt Liebig 34 aus Berlin mit der Frage warum es gerade so wichtig ist queer feministische Räume zu erhalten und blicken dann nach Argentinien und den Kampf von Transgender gegen sexualisierte Gewalt. Wie jede Woche mit passender Musik zum Thema.