Vorerst letztes VETO-Plakat veröffentlicht

seit März 2017 veröffentlichen wir Plakate zu ganzen unterschiedlichen Diskriminierungsfällen. Verschiedene Menschen haben uns ihre Geschichte erzählt und bei jedem Zitat, das wir ausgewählt und jedem Poster, das wir gestaltet haben ist uns bewusst geworden, dass Diskriminierung leider zu unserem Alltag gehört. Wir hoffen mit VETO einen kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben unbequeme Themen…

Ausstellungseröffnung: VETO! Diskriminierung sichtbar machen!

VETO. – kurz für `verquer. für Toleranz und Sichtbarmachen von Diskriminierung` ist eine Initiative des Bildungsprojekts verquer. Es soll gezeigt werden, dass Diskriminierung leider etwas sehr Alltägliches ist. Seit Beginn des Jahres wird dazu monatlich ein Plakat mit einem Zitat aus einem konkreten Diskriminierungsfall veröffentlicht. Diese Plakate werden in ausgewählten öffentlichen Gebäuden Vorpommerns ausgestellt. Im…

Vernissage – Performance – Vernissage im St.Spiritus

Am 3.11. ab 18 Uhr finden drei unterschiedliche und doch inhaltlich vernetzte Veranstaltungen im soziokulturellen Zentrum „St. Spiritus“ statt. Los geht es um 18 Uhr mit der Ausstellungseröffnung des verquer. Projektes VETO. – Diskriminierung sichtbar machen. Im Anschluss um 18.45 Uhr widmet sich Gunhild Kreuzer in ihrer humorvollen 5 Minuten Performance dem Thema Herkunft und…

VETO – Ausstellung zur Fête de la musique

Die ersten vier VETO-Plakate sind fertig. Sie zeigen wie vielfältig Diskriminierung sein kann, sie laden zum Nachdenken über alltägliche Situationen ein und wollen dazu einladen nicht wegzuschauen sondern aktiv gegen Diskriminierung einzutreten. Unsere Plakate kommen deswegen auf die große Bühne und werden während der Fête de la musique am 21.Juni in der Brinkstraße 26 zu…

“Sie versuchen meine Identität zu töten” – VETO-Plakat zum IDAHIT veröffentlicht

“They try to kill my identity” diese Worte haben uns sehr bewegt. Zum ersten Mal spricht eine von Diskriminierung betroffene Person von unserem Plakat und nicht die/der Täter_in. Auch grafisch wollten wir diese Veränderung sichtbar machen. Die Zitatgeber*in für das dritte Plakat von VETO wird mehrfach diskriminiert: Aufgrund ihrer zugeschriebenen Herkunft, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung. Sowohl…

Zweites VETO-Plakat veröffentlicht

Das zweite Plakat, das im Rahmen von VETO entstanden ist beschäftigt sich mit dem Thema Diskriminierung von Arbeitslosen. Wer Sozialleistungen bezieht wird häufig diskriminiert, wie in unserem Beispiel bei der Wohnungssuche. Mit unserem Projekt VETO wollen wir auf Alltagsdiskriminierung aufmerksam machen und einiges von dem zeigen, was “einfach mal so” gesagt wird und damit verletzt…