VeRa: Klassismus – Was ist das denn?

Immer öfter hören wir in letzter Zeit den Begriff “Klassismus”. Klar ist: es geht um Diskriminierung von Menschen oder Menschengruppen aufgrund ihrer sozialen Herkunft oder ihrer sozialen Position. Doch wo passiert diese Diskriminierung? Und welche welche Auswirkungen hat sie? Welche Vorurteile bestehen gegenüber armen Menschen und warum wird der Begriff “Klasse” in diesem Zusammenhang genutzt?…

VeRa 82: Polizeirechtsverschärfungen – Nicht nur in Deutschland?

In der letzten Sendung von VeRa haben wir uns gemeinsam mit dem Arbeitskreis kritischer Jurist*innen (AKJ) mit der Ausweitung der Befugnisse der Polizei in verschiedenen Bundesländern Deutschlands beschäftigt. Das führen wir in unserer zweiten Sendung zum Thema Polizeigesetze fort und widmen uns dabei unter anderem dem Thema Militarisierung der Polizei, wozu wir einen wissenschaftlichen Mitarbeiter der Uni Greifswald befragen. Wir sprechen über Protestbewegungen gegen die Polizeigesetzverschärfungen, die sich an verschiedenen Orten gebildet haben und teilweise bereits Erfolg hatten. Außerdem blicken wir auch nochmal aus Deutschland raus und auf die Situation der Polizeibefugnisse in anderen Ländern. Auch dieses Mal war der AKJ wieder live mit uns im Studio und wie immer gibts passende Musik!

Musik:
KRS One – Whoop! Whoop! The Sound Of Da Police
Feine Sahne Fischfilet – Wut (feat. Waving The Guns)
Eskorbuto – Mucha Policia Poca Diversion
Isolierband – Kontrolle
Georg Kreisler – Schützen wir die Polizei

Links:
Arbeitskreis Kritischer Jurist*innen Greifswald: https://recht-kritisch.de/
Übersicht Polizeigesetze: https://digitalcourage.de/blog/2018/uebersicht-polizeigesetze

Polizeigesetzverschärfungen – nicht nur in Deutschland?

In der letzten Sendung von VeRa haben wir uns gemeinsam mit dem Arbeitskreis kritischer Jurist*innen (AKJ) mit der Ausweitung der Befugnisse der Polizei in verschiedenen Bundesländern Deutschlands beschäftigt (hier nachhören). Das wollen wir in unserer zweiten Sendung zum Thema Polizeigesetze am 04.04. fortführen und widmen uns dabei unter anderem dem Thema Militarisierung der Polizei, wozu…

VeRa 81: Polizeirechtsverschärfungen – Drohende Gefahr?

Polizeigesetz, Polizeiaufgabengesetz, Sicherheits- und Ordnungsgesetz – viele verschiedene Namen, aber immer geht es (auch) um die Befugnisse der Polizei. Und diese werden zur Zeit fast in ganz Deutschlandverändert und vor allem erweitert. Manche Bundesländer haben bereits Änderungen verabschiedet oder neue Gesetze erlassen, andere arbeiten noch an Entwürfen oder diskutieren darüber. Fast überall gibt esProtest. Warum der Protest? Was genau wird da neu geregelt und verschärft und was ist problematisch daran? Was kann das praktisch bedeuten, auch für eine aktive Zivilgesellschaft? Diesen Fragen wollen wir in den nächsten beiden VeRa-Sendungen gemeinsam mit dem Arbeitskreis kritischer Jurist*innen nachgehen. In der ersten Sendung zum Thema am 21.03. verschaffen wir uns einen Überblick der Situation in den verschiedenen Bundesländern und den vielfältigen Themen dieser Gesetze. Wir sprechen mit der Anwältin Anna Luczak über Hintergründe und Ursachen und widmen uns ein paar sogenannten “Einzelmaßnahmen” dieser Gesetzeetwas genauer. Dabei wollen wir auch rausfinden, was die Verschärfungen in der Praxis bedeuten können und sprechen mit einer Aktivistin.

Musik:
Ani Difranco – Every State Line
Extrabreit – Polizisten
Bob Dylan – Hurricane
The Police – Every breath you take
Rage against the Machine – Killing in the name

Links:
Arbeitskreis Kritischer Jurist*innen Greifswald: https://recht-kritisch.de/
Übersicht Polizeigesetze: https://digitalcourage.de/blog/2018/uebersicht-polizeigesetze
TAZ 19.05.2018 “Deutschland rüstet auf”: http://www.taz.de/!5503486/
netzpolitik.org zur DNA-Analyse: https://netzpolitik.org/2018/erweiterte-dna-analyse-populistischer-stimmenfang-statt-wirksames-ermittlungsinstrument/

Das Kaninchen Puschel…

…ist der Titel eines Hörspiels, das eine Gruppe von Schüler*innen im Rahmen der Radio AG an der Martinschule, gerade entwickelt. Im Montagskurs haben sich die Schüler*innen intensiv mit der Beziehung von Menschen und Tier beschäftigt. Als Ergebnis entsteht nun das Hörspiel “Das Kaninchen Puschel”, eine Adaption der Weihnachtsgans Auguste. Eine Familie bekommt ein Karnickel geschenkt….

VeRa 80: Von der Vielfalt und Unabhängigkeit des Saatguts

Nachdem wir uns in der letzten Sendung mit der Frage „Wem gehört eigentlich das Saatgut?“ beschäftigt haben, wollen wir bei VeRa dieses Mal herausfinden, wie der Erhalt von Vielfalt möglich ist und was es mit „freiem Saatgut“ auf sich hat. Entgegen der Ziele der Großkonzerne, wie Bayer-Monsanto und Co., gibt es Menschen, die versuchen, den freien Zugang zu samenfestem Saatgut und das Wissen darüber zu schützen und dem Thema öffentlich eine Stimme geben – wie z.B. die Aktivistin und Wissenschaftlerin Vandana Shiva. Mit verschiedenen Mitteln, vom direktem Saatguttausch bis zur Aufbewahrung in sogenannten Saatgutbanken, wird die Vielfalt von Saatgut bewahrt. VeRa begibt sich auf die Suche nach Initiativen und Menschen, die sich für den Schutz von Saatgut einsetzen – auf lokaler und globaler Ebene – und spricht dieses Mal mit der Greifswalder SoLaWi „Frisches für Freunde“ darüber, woher sie eigentlich ihr Saatgut beziehen.

Musik:
David Holmes – OMG, GMO’s!
Robin Gray – These Days (GEMA-frei)
Perro Verde – Fuera Monsanto

Links:
Open Source Seeds-Initiative: https://www.opensourceseeds.org/en/home
Solidarische Landwirtschaft in Greifswald: https://www.frisches-fuer-freun.de/
Vandana Shiva: NGO Navdanya (http://www.navdanya.org/) und Filmtipp “Unser Saatgut – wir ernten, was wir säen” (https://www.wfilm.de/unser-saatgut/)

VeRa: Von der Vielfalt und Unabhängigkeit des Saatguts

Nachdem wir uns in der letzten Sendung mit der Frage „Wem gehört eigentlich das Saatgut?“ beschäftigt haben, wollen wir bei VeRa dieses Mal herausfinden, wie der Erhalt von Vielfalt möglich ist und was es mit „freiem Saatgut“ auf sich hat. Entgegen der Ziele der Großkonzerne, wie Bayer-Monsanto und Co., gibt es Menschen, die versuchen, den…

VeRa 79: Saatgut – In wessen Händen liegt es?

Wem gehört eigentlich das Saatgut, diese wichtige Grundlage für unsere Ernährung? Welche Abhängigkeiten bestehen von großen, global agierenden Konzernen? Welche Rolle spielt die deutsche Politik dabei und was kann der Kampf um Ernährungssouveränität dem Trend einer stetigen Konzentration auf dem Saatgutmarkt entgegensetzen? Solchen Fragen bearbeiten wir in der nächsten Sendung von VeRa, der ersten von zweien zum Thema Saatgut. Wir sprechen mit Markus Schink vom Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt, berichten über Besitzverhältnisse an Kartoffeln und begrüßen Ieke und Isabelle vom Hof Ulenkrug, die sich für freies Saatgut einsetzen.

Musik:
Tash Sultana – Seed
Ron Chapman – Just say no, no GMOs
Manu Chao – Seeds of Freedom
Neil Young – Seed Justice

Links:
Hof Ulenkrug: https://www.prolongomai.ch/die-kooperativen/deutschland/
Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V.: https://www.nutzpflanzenvielfalt.de/
Monsanto-Tribunal: www.monsantotribunal.org

VeRa 077: Bohne

Bohne botanisch betrachtet, Kakao(bohnen)anbau und Kinderarbeit, die Bohne im Sprichwort, Sojaanbau, Interview mit Andreas Postrach zum Kaffee(bohnen)anbau und fairem Handel, Rezept: Speedy Gonzalez’ Bohnen mit Spiegeleiern

VeRa 075 Wahlrecht

Geschichte Frauenwahlrecht in Deutschland, Wahlrecht in den USA und Ausschluss von Wähler*innen, Wer darf in Deutschland wählen – und wer nicht?, Wahlsysteme und Wahlrecht international, Kommentar: Ich wähle nicht, Filmvorstellung: die göttliche Ordnung