Hurra – verquer. ist nominiert für den Deutschen Engagementpreis 2020!

Wir sind mit VeRa – verquer. Radio- für den Deutschen Engagementpreis 2020 nominiert. VeRa hat im Februar den 2. Preis des Eine-Welt-Preis 2020 gewonnen. Die Ausrichter des Eine-Welt-Preis, die Ev.-Lutherische Kirche in Norddeutschland, haben VeRa daraufhin als Projekt für den Deutschen Engagementpreis 2020 vorgeschlagen. Nun heißt es: Daumen drücken! Denn im September wählt eine Fachjury…

VeRa 110: Gewerkschaften und Arbeitskampf

Wir geben einen Überblick über die Geschichte der Gewerkschaften und diskutieren ihre Ziele und Aufgaben in der heutigen Welt.
Durch ein Interview mit einer Greifswalderin, die ihre Geschichte ihres Kampfes gegen ihren Chef erzählt, versuchen wir, einige Fragen zu beantworten, wie Arbeitnehmer*innen ohne Gewerkschaft ihre Rechte geltend machen können. Im gleichen Kontext sprechen wir über Migrant*innen und ihre Rechte in der Arbeitswelt und fragen, wie und ob Gewerkschaften das kapitalistische System stärken. Ein Beispiel aus der algerischen und tunesischen Arbeitswelt ist ebenfalls Teil unserer Sendung. Außerdem mit dabei sind kurze Informationen zu dem Film “Pride” und der Dokumentation “die Frauen der Solidarnosc”.

Ein Freiwilligenjahr bei verquer.?!

Wir bei verquer., im Kultur- und initiativenhaus Greifswald e.V. bietet ab dem 01. September 2020 die Möglichkeit für einen einjährigen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Europäischen Freiwilligendienst (ESK) im Bereich Bildungs- und Kulturarbeit. Du hast Interesse an einem Freiwilligenjahr bei verquer? Wir suchen einen sympathisch, interessierten, engagierten, selbstständigen Menschen der unser Team verstärkt. Schwerpunkt dieser Stelle beinhaltet…

VeRa fragt: Welche Rechte schwinden in Zeiten von Corona?

verquer. Radio diese Woche: Andere Perspektiven auf Corona – Schwindende Rechte/ Disappearing rights? Der Infektionsschutz bestimmt aktuell unser Leben. Vieles, was uns bisher selbstverständlich erschien, darf nicht mehr sein. Die Redaktion von VeRa hat sich gefragt, welche Rechte, die wir sonst genießen, gerade auf der Strecke bleiben und was das für langfristige Folgen haben könnte….

Corona-Solidarität heißt: #leavenoonebehind

Das Aktionsbündnis SEEBRÜCKE schreibt: “(…) Die Bedingungen in Camps wie Moria bleiben absichtlich menschenunwürdig, weil die EU Schutzsuchende abschrecken will. Es herrscht dort Rechtlosigkeit, wo Solidarität und Menschlichkeit am dringendsten gebraucht wird. Die Situation in den überfüllten Lagern ist katastrophal, es fehlt an allem: von medizinischer Hilfe bis zu hygienischer Grundversorgung. Gefangen und isoliert auf…

VeRa104: Gender Data Gap II

Über wen werden Daten erhoben und über wen nicht? Wer erhebt die Daten? Und warum ist das ungerecht?

In der zweiten VeRa-Folge zum Thema Gender Data Gap dreht sich alles um die Medizin. Mit dabei: ein Beitrag zu Psychatriekritik, ein Kommentar zum Thema Autismus und ein Interview mit Prof. Dr. Gertraud Stadler vom Institut für gender medicine an der Charité Berlin.

Mit in den Sendungen, die ihr über UKW hören konntet, jedoch nicht im Podcast, die Musik:
Lesley Gore – You Don’t Owe Me
Rachel Platten – Fight Song
MILCK – Quiet
Msoke – Human
FaulenzA feat. Finna – Party Diva auf Antidepressiva