VeRa104: Gender Data Gap II

Über wen werden Daten erhoben und über wen nicht? Wer erhebt die Daten? Und warum ist das ungerecht?

In der zweiten VeRa-Folge zum Thema Gender Data Gap dreht sich alles um die Medizin. Mit dabei: ein Beitrag zu Psychatriekritik, ein Kommentar zum Thema Autismus und ein Interview mit Prof. Dr. Gertraud Stadler vom Institut für gender medicine an der Charité Berlin.

Mit in den Sendungen, die ihr über UKW hören konntet, jedoch nicht im Podcast, die Musik:
Lesley Gore – You Don’t Owe Me
Rachel Platten – Fight Song
MILCK – Quiet
Msoke – Human
FaulenzA feat. Finna – Party Diva auf Antidepressiva

VeRa: Andere Perspektiven auf Corona

verquer. Radio diese Woche: Andere Perspektiven auf Corona – Die direkten sozialen Effekte der Pandemie Alle reden über Corona, VeRa tut es auch. Wir haben das Gefühl, dass einige wenige Themen um die Corona-Pandemie sehr präsent sind, während andere wichtige in den Hintergrund treten. In unseren nächsten beiden Sendungen wollen wir uns diesen Themen widmen….

verquer. und Corona

„Wenn die Welt untergeht, so ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später.” Dieses Zitat wird gerne Bismarck in den Mund gelegt. Ob er es nun gesagt hat oder nicht: Bei der Ausbreitung des SARS-CoV-2 (auch bekannt als Corona-Virus) stimmt es nicht. Zwar ist Mecklenburg-Vorpommern bei weitem nicht so stark betroffen, wie…

verquer.-Radio erhält den Eine-Welt-Preis 2020

Die evangelisch-lutherische Kirche Norddeutschlands ehrt die Greifswalder Radio-Initiative für ihr Engagement für eine gerechtere Welt VeRa, das verquer. Radio aus Greifswald zu Themen globaler Gerechtigkeit, erhielt am vergangenen Wochenende in der Christianskirche in Hamburg-Altona den zweiten Preis des Eine-Welt-Preises 2020. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland verleiht diesen Preis seit 1996 alle zwei Jahre an Projekte,…

VeRa102: Shrinking Spaces II

Schrumpfende Räume? Gemeint ist die zunehmende Einengung zivilgesellschaftlicher Handlungsspielräume. Doch was heißt das genau? Wie äußert es sich hier bei uns und in anderen Teilen der Welt? Unser Studiogast Natalia von Turbina Pomerania wird mit Beispielen von zunehmender Repression und Diskriminierung in Polen berichten. Weitere Themen sind die Situation in der Ukraine oder die Einschränkung der Akquise von Geldern per Gesetz in verschiedenen Ländern. Ein paar Hoffnungsschimmer und gute Musik sind aber auch wieder dabei.

VeRa: Shrinking Spaces

Schrumpfende Räume? Gemeint ist die zunehmende Einengung zivilgesellschaftlicher Handlungsspielräume. Doch was heißt das genau? Wie äußert es sich hier bei uns und in anderen Teilen der Welt? Damit beschäftigen wir uns aktuell bei VeRa. In der ersten Sendung zum Thema am 29.01. (siehe Mediathek) zeigten wir Beispiele von politisch aktiven Vereinen, deren Handlungsspielräume bedroht sind,…

VeRa100: Jubiläumssendung – Was hat sich getan?

Seit 4 Jahren sind wir regelmäßig on air zu verschiedensten Themen globaler Gerechtigkeit, die wir mit kritischem Blick beleuchten. Die 100. Sendung ist eine persönliche Sendung, in der wir auf die Themen, Fragen und Menschen aus unseren 99 Sendungen zurückblicken, die uns als Redaktionsmitglieder besonders interessiert, beschäftigt und bewegt haben. Aber wir schauen nicht nur zurück. Wir fragen auch: Wie haben sich Situationen und Bewegungen entwickelt, über die wir berichtet haben? Wie geht es den Menschen, die wir interviewt haben, heute?

VeRa feiert 100. Jubiläum!

Die Aufregung in der VeRa Redaktion ist groß, die Vorfreude steigt: Am kommenden Donnerstag, den 9. Januar 2020 senden wir 9 Uhr live unsere 100. Sendung!!! Wir werden eine ganz persönliche Sendung gestalten, in der wir auf die Themen und Sendungen zurückblicken, die uns als Redaktionsmitglieder besonders interessiert, beschäftigt und bewegt haben. Wir wollen schauen:…

VeRa99: Leben in Gefängnissen

Schon letzte Woche haben wir uns mit dem Thema Gefängnis auseinandergesetzt. Vor Allem drehte sich die Sendung um den Zusammenhang zwischen Armut und Gefängnisstrafen. Diese Woche wollen wir den Blick auf das Leben in Gefängnissen richten.

Ihr werdet hören: Meinungen von der Straße, Gedichte aus dem Knast, ein Interview über die Situation von queeren Menschen in Gefängnissen, bis hin zu einem Bericht über die Tätigkeiten der Gefangenengewerkschaft. Auch politische Gefangene werden in der Sendung Thema sein.