Viertes VETO-Plakat ist da!!!

Rechtzeitig vor der Fête de la Musique ist das vierte VETO-Plakat fertig geworden. Es wird im Rahmen der Fête de la Musique 2017 in der Brinkstraße 26 zusammen mit allen anderen VETO-Plakaten zu sehen sein. Außerdem bald an allen bekannten Stellen in Greifswald und Vorpommern. Und nicht vergessen: VETO braucht Unterstützung Wir wollen auf Alltagsdiskriminierung…

Continue Reading →

VeRa zu Arbeit(en) im Kapitalismus – Mittwoch um 22.00 Uhr

Wir haben eine ganze Sendung zum Thema globalisiertes Arbeiten gemacht und nicht einmal über Kapitalismus gesprochen. Warum ist das so? Nehmen wir dieses Wirtschafts- und Gesellschaftssystem als gegeben und selbstverständlich hin? Wird es so weiter gehen? In der nächsten verquer Radiosendung geht es im Arbeit(en) im Kapitalismus. Wir stellen die Frage wo sich “dieser Kapitalismus”…

Continue Reading →

Selbst aktiv werden – IDAHIT Aktionswochen enden mit Workshops!

Die Aktionswochen zum Internationalen Tag gegen Homo-, Inter*-, und Trans*phobie, die seit dem 17. Mai in Greifswald und Vorpommern stattfinden, haben gezeigt, dass es viel zu tun gibt bis eine selbstverständliche Gleichberechtigung aller Geschlechter in unserer Gesellschaft erreicht ist. Wer diesen langen Weg etwas beschleunigen will, hat an diesem Wochenende die Möglichkeit am Samstag an…

Continue Reading →

Dringend Freiwillige für EFD in Szczecin gesucht

Ein Jahr lang die Arbeit einer polnischen Nicht-Regierungsorganisationen unterstützen, Bildungsarbeit in Polen kennenlernen, in Szczecin leben, Polnisch lernen und mit Freiwilligen aus ganz Europa zusammenarbeiten und wohnen.  Mit einem europäischen Freiwilligendienst bei unserer Partnerorganisation POLITES ist all das möglich. Wir suchen Menschen zwischen 18 und 30, die Lust auf Büro- und Bildungsarbeit in einem internationalen…

Continue Reading →

Globalisiertes Arbeiten: VeRa am 7.6.2017

Mit dem Flugzeug von einem Geschäftstermin zum nächsten, an vielen Orten oder gar überall auf der Welt zu Hause sein und nirgendwo verwurzelt. Diese Seite des globalisierten Arbeitens haben wir uns vorgestellt als wir in der verquer Radio Redaktion anfingen über das Thema nachzudenken. In unserer Sendung wollen wir uns mit den unsichtbaren und weniger…

Continue Reading →

Female to What The Fuck – Filmabend in der STRAZE

Der verquer* Veranstaltungshinweis zum Pfingstwochenende: Vor der Transition ist nach der Transition – Female to What The Fuck (FtWTF) beginnt dort, wo andere Dokumentarfilme, die sich mit Trans*biografien beschäftigen, oft enden. Der Film untersucht die Gratwanderungen und Bruchlinien, an denen Geschlecht vor, während, nach oder abseits dessen entsteht, was in der öffentlichen Wahrnehmung gemeinhin als…

Continue Reading →

„Ich habe mich normal gefühlt, ich war ja verliebt, aber für die anderen ist man anders.“

Mit diesem Zitat ist die Expertise „Homo- und Trans*feindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern“ übertitelt, die am 31. Mai im Koeppenhaus in Greifswald vorgestellt wird. Die im Dezember 2016 von dem Verein Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern veröffentlichte Expertise ist die erste umfangreiche Studie zum Thema Homo- und Trans*feindlichkeit für das Bundesland. Lebensgeschichtliche Interviews bieten einen Einblick in…

Continue Reading →

LGBTI*-Rechte weltweit – VeRa am Abend fragt nach

Am 17. Mai wurde weltweit der Internationale Tag gegen Homo-, Inter*- und Trans*phobie, kurz IDAHIT, begangen. Er erinnert an die Streichung von Homosexualität als Krankheit aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation am 17. Mai 1990. In Greifswald finden aus diesem Grund vom 17.Mai bis zum 14. Juni Aktionswochen statt, die an die weiterhin bestehende Diskriminierung und…

Continue Reading →

Bringt Regenbogentorte mit! verquer. beim IDAHIT 2017

Mit Regenbogentorten, Redebeiträgen und Musik wollen wir auf dem Greifswalder Marktplatz für Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bi, Trans*, Queers und Inter* demonstrieren. Alle Hobbykonditor*innen sind aufgerufen, pünktlich um 15:30 Uhr ihre Tortenkreationen auf dem Marktplatz vorbei zu bringen. Die besten Torten werden von einer Jury ausgezeichnet. Es wird um eine Kennzeichnung gebeten, ob die Torten…

Continue Reading →

Wir suchen eine*n Bundesfreiwillige*n

Wir bei verquer., im Kultur- und initiativenhaus Greifswald e.V. möchten eine BFD-Stelle ab dem 1. September neu besetzen. Du hast Interesse an einem Freiwilligenjahr bei verquer? Wir suchen einen sympathisch, interessierten, engagierten, selbstständigen Menschen der unser Team verstärkt. Schwerpunkt dieser Stelle beinhaltet die Einbindung von Geflüchteten bei verquer und anderen Projekten, die nah an uns…

Continue Reading →

Videoprojekt

Die Bundesfreiwilligen des Trägers Turbina Pomerania haben sich auf ihrem letzen Seminartag mit Diskriminierung beschäftigt. Dabei sind, in feinster Puzzlearbeit und mit kreativem Verstand, ganz unterschiedliche Stop Motion Filmchen entstanden. Einen davon könnt ihr Euch hier ansehen. Danke an Bilal, Ibrahim  und Andus für eure Perspektive auf Diskrimierung.

Continue Reading →

VeRa am Abend: Kreuzfahrten Vol. 2

Leinen los: Die Redaktion von VeRa macht sich zu einer zweiten Sendung zum Thema Kreuzfahrten auf, dieses Mal mit dem Schwerpunkt Umwelt und Klimaschutz. Wir haben uns gefragt wie umweltschädlich oder umweltfreundlich Kreuzfahrten sind. Gibt es eigentlich “grüne” Alternativen oder Kompensationsangebote für die ausgestoßenen klimaschädlichen Gase? (Wie) beschäftigen sich Passagiere, Reisebüros und Kreuzfahrtanbieter mit den…

Continue Reading →

Hörkino und verquer. Lounge

Gemeinsam Radio hören und anschließend zu den Inhalten ins Gespräch kommen? Wir finden, dass wir das leider viel zu selten tun und wollen das ändern. Themen gibt es genug. Was ist zum Beispiel mit Afghanistan? Sicher? Unsicher? Was macht die Bundeswehr da? Und wie hilfreich ist die Intervention für die Menschen vor Ort? Die Redaktion…

Continue Reading →

Mein Weg vom Kongo nach Europa – Zwischen Widerstand, Flucht und Exil

Lesung mit Emmanuel Mbolela am 24. Januar 2017 um 20 Uhr im Koeppenhaus in Greifswald und um 17 Uhr im Demokratiebahnhof in Anklam. In der Demokratischen Republik Kongo geboren, studierte Emmanuel Mbolela in seiner Heimatstadt Ökonomie, musste jedoch nach kurzer Haft aus politischen Gründen 2002 das Land verlassen. In seiner autobiographischen Erzählung schreibt er über…

Continue Reading →

VeRa: Tourismus und Mobilität: Wer kann wohin?

Urlaub machen, Studienaufenthalt, internationaler Freiwilligendienst oder Dienstreisen: Auslandsreisen sind für uns alltäglich. In unserer Sendung thematisieren wir grenzüberschreitenden) Mobilität. Wer bekommt Visa für Deutschland und Europa und warum, wie läuft der Prozess ab? Was bewegt Menschen dazu im Ausland Gutes zu tun, zum Beispiel im Rahmen eines Freiwilligendienstes oder Praktikums? Wer kann so etwas machen?…

Continue Reading →

Verquer. Jahresrückblick 2016

Im Jahr 2016 startete verquer. vier neue Projekte des globalen Lernens mit verschiedenen Schwerpunkten. Insgesamt wurden über 100 Projekttage mit Klassen und anderen Gruppen in Vorpommern durchgeführt. 2016 fanden vermehrt schulische Projekttage in Greifswald statt, was auf die gute Zusammenarbeit mit einigen hiesigen Schulen zurückzuführen ist. Orte wie Bergen, Pasewalk und Eggesin gehörten aber genauso…

Continue Reading →

VeRa zum Jahresende: Weltreise

Das ganze Jahr über haben wir in unserer Sendung verschiedene globale Themen besprochen. Entstanden sind zahlreiche Beiträge, Interviews und Berichte zu verschiedenen Ländern und Regionen. Zum Jahresabschluss wollen wir euch mit auf eine Weltreise nehmen und einige dieser Beiträge erneut senden. Dazu gibt es Musik aus verschiedenen Regionen der Welt. Schaltet ein und geht mit…

Continue Reading →

Afghanistan: Widerstand gegen Frauenmorde und Besatzung

Vortrag mit Selay Ghaffar Gewalt und Morde an Frauen sind erschreckender Alltag – obwohl Millionen für Frauenförderung nach Afghanistan fließen. 2001 wurde die militärische Intervention mit „Frauenbefreiung“ gerechtfertigt. Afghanische Feministinnen vertreten, dass Frauenrechte und Demokratie nicht von außen implementiert werden können. Die Intervention bringe tödliche Gewalt gegen Zivilist*innen, ethnische Spaltungen, enormes Elend und Hunger. Am…

Continue Reading →